Widerstandsfähige Böden Cidemat

Treppen

Ein großer Vorteil von Terrazzo-Treppen ist nicht nur eine breite Auswahl der Varianten, sondern auch deren Auftragsproduktion. Wir sind in der Lage genaue Formen und Muster nach Bedarf jedes Bauwerkes anzubieten.
Die Treppen und weitere Terrazzo-Produkte werden nach der Norm ČSN EN 13 748 - 1,2 produziert und geliefert.

Eigenschaften von Terrazzo-Treppen

  • Gewicht ca. 30kg/lfm
  • Wir können auch Treppen oder Terrazzo-Produkte mit speziellen Formen und Abmessungen - Auftragsproduktion produzieren
  • Die Produkte können aus grauem und weißem Zement produziert, je nach Anforderungen in Masse nachgefärbt werden
  • Die Produkte können in den produzierten Mustern der Terrazzo-Platten und in speziellen Mustern nach der Spezifikation des Kunden sein - es muss jedoch ein Muster abgestimmt werden.

Abmessungen und Typen der hergestellten Treppen

Möglichkeiten des Belags einer Treppe mit Terrazzo-Elementen

Möglichkeiten des Belags einer Treppe mit Terrazzo-Elementen - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Stufe winklig L90 (rechtwinklig)
Stufe winklig L90 (rechtwinklig) - Widerstandsfähige Böden Cidemat
L - Länge des Elementes
Abmessungen in mm
Gewicht ca. 45kg/lfm
Stufe winklig L86 (schräg)
Epoxidleiste mit Silizium-Einschüttung - Widerstandsfähige Böden Cidemat
L - Länge des Elementes
Abmessungen in mm
Gewicht ca. 45kg/lfm
Stufe Trittfläche + Setzstufe
Stufe Trittfläche + Setzstufe - Widerstandsfähige Böden Cidemat
L - Länge des Elementes
Abmessungen in mm
Gewicht ca. 40kg/lfm
Stufe winklig tragend LN90 (rechtwinklig)
Stufe winklig tragend LN90 (rechtwinklig) - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Stufe winklig tragend LN86 (abgeschrägt)
Stufe winklig tragend LN86 (abgeschrägt) - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Stufe tragend Trittfläche
Stufe tragend Trittfläche - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Fensterbrett
Fensterbrett - Widerstandsfähige Böden Cidemat
L - Länge des Elementes
Abmessungen in mm
Gewicht ca. 40kg/lfm

Oberflächenbehandlung

  • Durch Schleifen - es müssen die jeweils zu schleifenden Flächen und gewünschte Kantenbrüche bestimmt werden.
  • Die Produkte sind werksseitig nicht imprägniert.
  • Die Abdeckung der Bewehrung mit dem Durchmesser von 4 mm der Güte Bst 500 beträgt mindestens 10 mm.
  • Sandstrahlen - für Außentreppen.

Rutschfeste Behandlungen für Trittflächen von Treppen

Rutschfeste Behandlung für Trittflächen von Treppen - nach Wunsch des Kunden führen wir folgende rutschfeste Behandlungen der Trittflächen der Treppen durch. Für das Außentreppenhaus führen wir ein ganzflächiges Sandstrahlen der Trittfläche der Stufe durch.

1x PVC-Profil
1x PVC-Profil - Widerstandsfähige Böden Cidemat
2x PVC-Profil
2x PVC-Profil - Widerstandsfähige Böden Cidemat
2x PVC-Profil - Widerstandsfähige Böden Cidemat
2x PVC-Profil
2x PVC-Profil
Sandgestrahlte Nut
Sandgestrahlte Nut - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Sandgestrahlte Nut - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Geschliffene Nut
Geschliffene Nut - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Geschliffene Nut - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Geschliffene Nut
Geschliffene Nut
Epoxidleiste mit Silizium-Einschüttung
Epoxidleiste mit Silizium-Einschüttung - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Epoxidleiste mit Silizium-Einschüttung - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Epoxidleiste mit Silizium-Einschüttung
Epoxidleiste mit Silizium-Einschüttung

Technische Bedingungen für die Montage der Stufe

Wir empfehlen Ihnen, die Treppenbeläge durch eine Fachfirma installieren zu lassen, die das System der Arbeit mit Kunststein kennt (Es geht aus der Norm DIN 18333- Arbeit mit Kunststein hervor) und bei ihrer Arbeit die unten angeführten Grundsätze für die Montage von Terrazzo-Treppen und Fensterbrettern beachtet.

Wir empfehlen, die Paletten mit Terrazzo-Elementen vor der Montage - durch Kleben vor der eigenen Montage auf der Baustelle - auszupacken = die Abdeckfolie zu beseitigen.
Die so ausgepackten Paletten sollten ca. 3-4 Wochen auf der Baustelle gelagert werden. In dieser Zeit kommt es zum Temperieren der Terrazzo-Elemente und zum Ausgleich der Menge von gebundenem Wasser im Terrazzo-Element.
Wenn diese Elemente sofort nach dem Auspacken auf einen Betonuntergrund geklebt werden, kann es im Hinblick auf die unterschiedliche Feuchtigkeit des Terrazzo-Elementes zur Schrumpfung der schnell austrocknenden Oberfläche und zum Biegen des Terrazzo-Elementes kommen. Dieser Mangel ist nicht auf die Produktion der Terrazzo-Elemente zurückzuführen, sondern er ist ein Fehler der beim Verlegen.

Jedes Betonprodukt dilatiert durch Wärmeänderung. Deshalb ist es für dessen richtige Lagerung und richtige Funktion notwendig, diese Grundsätze zu erfüllen:

  1. Die Stufe als auch das Fensterbrett dürfen nicht fest befestigt werden (Sie müssen die Möglichkeit einer Temperaturdilatation haben).
  2. Die Stufe als auch das Fensterbrett müssen mit einem Querabfall von min. 1%% nach vorn verlegt werden, damit Wasser ablaufen kann.
  3. Zwischen der Treppenwange oder dem Fensterbrett und einem festen Punkt (Geländer, Wand, geschlossener Treppenlauf) muss eine Spalte bleiben - im Inneren eines Gebäudes ca. 2mm, außen ca. 5mm - Bild 2.
  4. Die Stufe als auch das Fensterbrett werden im Bereich der Trittfläche auf Mörtelstreifen nach den Bildern Nr. 1, 3 verlegt. Der Mörtel für eine Außentreppe muss frostbeständig sein. Die Setzstufe einer winkligen Stufe wird mit Mörtel nicht unterlegt und zwischen der Stufe und Setzstufe bleibt eine Luftspalte.
  5. Der Untergrund muss von Fett und groben Verunreinigungen gereinigt werden, er darf nicht bröckeln und darf nicht angefroren sein. Treppenbeläge können bei einer Außentemperatur von über 5°C verlegt werden.
  6. Für das Verfugen wird der Zementmörtel oder eine Fugevergussmasse verwendet. Bei einer Außentreppe muss die Fugevergussmasse frostbeständig sein.


Beispiele der Montage von Fensterbrettern und Treppenbelägen:
Technische Bedingungen für die Montage der Terrazzo-Treppen - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Bild 1 Auflegen eines Treppenbelages in der Länge von 1m

Technische Bedingungen für die Montage der Terrazzo-Treppen - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Bild 1 Auflegen eines Treppenbelages in der Länge von 1m

Technische Bedingungen für die Montage der Terrazzo-Treppen - Widerstandsfähige Böden Cidemat
Bild. 3 Dilatation eines Treppenelementes bei der Wand

Definitive Oberflächenbehandlung vor dem ordnungsgemäßen Gebrauch
Es ist notwendig, die Terrazzo-Treppen und Fensterbretter nach dem Einbau vor Gebrauchsbeginn (meist nach einer Gesamtberäumung der Baustelle, vor Gebrauchsbeginn der Treppe zum gewöhnlichen Zweck) zu imprägnieren. Diese Imprägnierung schließt die Oberfläche des Terrazzo-Produktes, sie vermindert seine Saugfähigkeit und die Möglichkeit eines Verunreinigungseintrags in die oberflächigen Poren - sie mindert die Kosten für eine regelmäßige Reinigung und sorgt für ein Hervorheben der Textur.
Vor der Imprägnierung muss die Oberfläche der Treppe und des Fensterbrettes ordentlich gereinigt werden. Grobe Verunreinigungen werden mechanisch beseitigt - auf eine mögliche Beschädigung der Oberfläche des Produktes durch harte Materialien acht geben. Ein eventueller Kalkbeschlag oder eine Verunreinigung durch Zement oder Mörtel werden mit einem Entferner von Kalkschlämmen und Beschlägen gereinigt. Sofort nach der Verwendung von chemischen Mitteln muss die Oberfläche mit reinem Wasser ordentlich gewaschen werden. Nach der Austrocknung der Oberfläche wird die Imprägnierung der Oberfläche nach der Anweisung des Lieferanten des Imprägnierungsmittels oder die Fluatation der Oberfläche des Produktes durchgeführt. Dadurch wird das Eindringen von Feuchtigkeit und Verunreinigungen in die Oberflächenschicht verhindert.

Verpackung und Reklamationen

Die Treppen und Fensterbretter sind auf Paletten je nach Abmessungen bis zum gesamten Gewicht der Palette von max. 1000 kg aufgelegt, einzelne Schichten werden durch Polystyrol-Zuschnitte getrennt, mit PP-Band gegen Verschiebung gesichert und mit einer PVC - oder Stretchfolie abgedeckt.
Jede Palette trägt die Bezeichnung der Stückzahl auf der Palette. Die Handhabung der Paletten wird nur mit Gabelstaplern mit Traggabeln oder Ladegabeln durchgeführt.

Die Paletten nicht aufeinanderlegen! Hinweis für die Lagerung - die Kanten der Produkte sind brüchig - es ist notwendig, eine erhöhte Vorsicht bei der Handhabung und Abladung walten zu lassen - Beschädigungen von Kanten sind irreversibel.

Reklamationen
Die Reklamation eines Produktes muss schriftlich vor seinem Einbau ins Bauwerk geltend gemacht werden - Ausschluss von Einwirkungen durch Dritte. Bei der Reklamation muss der Gegenstand der Reklamation schriftlich spezifiziert werden. Der Hersteller verpflichtet sich, mit der Bearbeitung der Reklamation in einer möglichst kurzen Zeit zu beginnen. Über deren Bearbeitung wird ein Protokoll erstellt, in dem die Lösung der eingereichten Reklamation angeführt wird.

Preisliste

Der Endpreis für das Produkt ist von mehreren Umständen abhängig - der Anzahl der Stufen, Form, vom herzustellenden Muster, der Anzahl der geschliffenen Flächen des Elementes, der Armatur, Verankerung u.a.
Füllen Sie bitte das Formular aus und fügen Sie dazu eine einfache Skizze mit den Grundabmessungen und der Spezifikation der Anforderung zu.
Für eine genauere Verarbeitung des Angebots sprechen wir Sie an und schicken danach ein Angebot nach Maß zu.

Skizze hochladen
Es werden nur Dateien mit der Erweiterung png, jpg und gif akzeptiert.
Mehr Informationen Datenschutz
Ihre unverbindliche Anfrage wurde erfolgreich versendet. Wir haben eine Kopie Ihrer Anfrage an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.
Die Nachricht konnte nicht versendet werden, bitte korrigieren Sie die gekennzeichneten Felder.
6. 5. 2020

Terrazzo- und Betonringe

Für diese Saison haben wir eine interessante Lösung für Außenbereiche und Bürgersteige vorbereitet - Terrazzo- und Betonringe. Alles über Kreise hier:

Terrazzo- und Betonringe